Navigation

Suchen nach:

Lesesommer 2016

Am 24.06.16 besuchten Frau Weis und Frau Seul die Kinder der Simera Grundschule und stellten einen ganzen Vormittag den Lesesommer 2016 vor. Danke hierfür!!!Lesesommer

25.Juni 2016

Sandkasten eröffnet

Spendenübergabe „Sandkasten“ der Simera GSSandkasten

Die Simera Grundschule hat sich im Schuljahr 15.16 die Stärkung der Partizipation der Schülerinnen und Schüler auf die Fahnen geschrieben. Unter anderem trug die Schülersprecherin Maya Wichter und ihr Stellvertreter Christian Czepluch dem Schulausschuss den Herzenswunsch der Schulgemeinschaft vor: ein Sandkasten. Diesem Wunsch wurde gerne entsprochen. Man suchte Sponsoren für diese Aktion. Unter anderem unterstützten die ortsansässige Speditionsfirma Endres und die Bürklestiftung dieses kinderfreundliche Vorhaben finanziell und materiell. Die restlichen Kosten übernahm dankenswerter Weise der Förderverein der Schule. Nach einiger Arbeit war es jetzt soweit und der Sandkasten konnte den Schülerinnen und Schülern der Simera Grundschule übergeben werden. Die Schulsprecher erstellten 12 Regeln, an die sich die Schülerschaft in Zukunft halten soll, wenn sie den Sandkasten aufsuchen.

25.Juni 2016

Unser neues Hochbeet

HochbeetGärtnern in der Simera Ganztagsschule:

Ein Hochbeet  wird gespendet!

Ort: Simera Grundschule, Schulstraße, 55618 Simmertal, Telefon 06754 – 415

Datum, Uhrzeit: 23.06.2016, 15:00 Uhr
Simmertal, 23.06.2016: Der Simera Grundschule wurde heute ein Hochbeet im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion Zukunft Stadt & Natur - PflanzenWelten übergeben. Die Schüler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Werner Müller, Rektorin Nicole Rothenberger, Stefan Rodenbusch (Förderverein) sowie Frau Sandra Baab (Schulelternsprecherin) konnten heute ihr Hochbeet von Tanja  und Helmut Wellstein, mit der Beta Casa GmbH die regionale Town & Country Haus-Partnerin, entgegen nehmen.

Nicole Rothenberger und ihre Kollegen/innen werden Kindern im Rahmen der Ganztagsschule die Möglichkeit bieten, mit diesem Hochbeet zu arbeiten. So wird es im neuen Schuljahr eine Arbeitsgemeinschaft geben, die sich mit der Planung, Bepflanzung, Pflege und natürlich auch der Ernte beschäftigt. Die Leitung der AG übernimmt Frau Khudair aus Heimweiler, die das Hochbeet auch schon zusammen mit Kindern der Klasse 4c und dem Hausmeister Herr Ziplenkow zusammen gebaut hat.

Bürgermeister Werner Müller freut sich über die Spende: „Die Arbeit mit der Natur ist eine wichtige Erfahrung für die Kinder, die die Schule nun noch besser ermöglichen kann. Eine Unterstützung dieser Arbeit ist uns natürlich sehr willkommen. Daher bedanke ich mich im Namen des Schulträgers und der Simera Grundschule sehr  für diese Spende.“

„Mit diesen Hochbeeten möchten wir die Kinder an Themen aus Natur und Umwelt heranführen“, so Tanja Wellstein, die sich begeistert zeigt über die Reaktion der Schüler und Lehrer. „Den Kindern können hier unterschiedlichste Aufgaben und damit Verantwortung übertragen werden – ein toller Lernort, den wir an vielen Orten in Deutschland einrichten. Das Unternehmen Town & Country Haus beteiligt sich an den PflanzenWelten im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsprojekte Verantwortung kennen – Verantwortung leben.“ 

Das Hochbeet mit den Maßen 1,90 m x 1,20 m x 0,52 m aus stabilem und damit langlebigem Lärchenholz wurde in einer Behinderten-Werkstatt bei Dresden gefertigt. Auch die passende Befüllung mit Erde sowie ein Schneckenschutz, ein Nagergitter, eine Schutzfolie zur längeren Haltbarkeit des Hochbeetes, ein Buch zum Thema und einige Gartengeräte für kleine Hände sind Bestandteil dieses Spendenpaketes.

Kontakt und weitere Informationen:

netzwerk natur Projektbüro UG, Dirk Nishen, Persiusstraße 1, 14469 Potsdam, Telefon: 0331 – 271 272 5, 0177 – 759 89 89, Email: dn@netzwerk-natur.de, www.netzwerk-natur.de

Zum Hintergrund der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur

Im Herbst 2012 hat netzwerk natur gemeinsam mit dem DFV und Town & Country Haus die bundesweit aktive Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur gestartet. Als erstes Aktionsmodul wurde die Pflanzung von Zukunfts-Bäumen in bundesdeutschen Städten und Gemeinden umgesetzt. Auf diese Weise leisten die zumeist stark regional orientierten Lizenz-Partner in ihrer Region einen konkreten Beitrag für mehr Stadtgrün. Bislang konnten über hundert Straßenbäume gepflanzt werden.

Neben den PflanzenWelten und der Wanderausstellung Waldgrün – Stadtgrün sind mit den WasserWelten (betreute Aquarien für Kitas und Horteinrichtungen) weitere sehr beliebte Aktionsmodule feste Bestandteile des Spendenprogramms von Zukunft Stadt & Natur. Insgesamt wurden Spenden an rund 150 Standorten übergeben.

Zukunft Stadt & Natur wird vom Deutschen Städtetag unterstützt.

25.Juni 2016

Bundesjugendspiele 2016 mit Piraten-Spielefest

In diesem Jahr fanden am 4. Juni die Bundesjugendspiele zusammen mit einem Spielefest unter dem Motto “Die Piraten sind los” statt.

Neben den klassischen Leichtathletikdisziplinen gab es eine große Auswahl an Spielen und eine Schatzsuche für jede Klasse.DSC_8894DSC_8908

DSC_0068 DSC_0012 DSC_0080 DSC_0092 DSC_0095 DSC_0101 DSC_0124 Die Schule hatte sich bewusst für einen Samstag entschieden, um berufstätigen Eltern die Möglichkeit zu geben, die Veranstaltung mitzuerleben.

Viele haben uns im Vorfeld und auf dem Fest unterstützt und somit zu seinem Gelingen beigetragen.

Besonderer Dank gilt unserem Förderverein, der unter der Leitung von Herrn Rodenbusch großartig organisiert hat.

Sogar das Wetter spielte mit in dem bisher so verregneten Sommer. Erst nachdem alle Disziplinen abgeschlossen waren, gab es einen kurzen Regenguss. Das verleitete aber keinen unserer Piraten zur Meuterei und alle hielten uns bis zum Schluss die Treue. Harrr!

13.Juni 2016

Der Kreativworkshop

Am Dienstag, den 7.6.2016 nahm die Klasse 4a an einem Kreativworkshop teil.

Dort ging es um das Thema „Fotografierkunst“.

Als erstes durften sich die Kinder die Fotos, die im Raum hingen, genau anschauen.P1120072

Dann teilte Frau Lorenz die Klasse in Gruppen auf und jede bekam 4 Aufgaben.

Zum Beispiel sollten sich die Schüler ein Bild aussuchen und es nachstellen. Oder sie malten ein Bild nach Anleitung oder sie malten den Hintergrund zu einem Motiv. Einzelne Gruppen dachten sich Bildüberschriften aus.

Dieser Morgen war interessant und hat allen sehr viel Spaß gemacht.

13.Juni 2016

Autor Josef Koller zu Besuch

Am Dienstag, den 24.05.2016 durfte die Simera Grundschule den Autor und Verleger Josef Koller begrüßen.

Mit Begeisterung folgten die Schüler des 3. Und 4. Schuljahres den Ausführungen zu dem Buch „Die Spezialisten“.

Unsere Erst – und Zweitklässler lachten lautstark als sie Auszüge der Geschichte „Joko und die kleine Fee“ hörten. Hier verzauberte die kecke Fee den Jungen Joko abwechselnd in ein quiekendes Ferkel, einen trötenden Elefanten und ein piepsiges Mäuschen.

Autor Josef Koller in Aktion

Autor Josef Koller in Aktion

Herr Koller bewies zudem schauspielerisches Talent beim Erzählen weiterer Details der jeweiligen Geschichten.

Auch artistische Einlagen wie Jonglieren begeisterte die Schülerschaft. Besonders aufmerksam waren die Kinder, als der Autor berichtete, wie seine einzelnen Geschichten entstanden. Hier dienten nicht selten eigene Erlebnisse aus seiner Schulzeit als Vorlage. Dies faszinierte die Kinder besonders.

29.Mai 2016

Datenschutz- Workshop

P1110829Am 8.4.16 fand für alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen ein Datenschutz-Workshop mit Lena Lorenz statt.

Frau Lorenz  klärte unsere Kinder über die Chancen und Gefahren der neuen Medien auf.

Danke für die gelungene Veranstaltung.

12.April 2016

Wie kommt der Strom ins Haus?

RWE-Mitarbeiter Oliver Weid schlüpfte am 5.4.16 in die Rolle als Lehrer auf Zeit. Gemeinsam mit Frau Setz und Frau Bariskan unterstützte er die Klassen 4a,4b und 4c dabei, der Energie auf der Spur zu sein.Mitarbeiter machen Schule Simmertal_neu

8.April 2016

Umgang mit Medien

Am 07.03.16 fand in unserer Schule ein Elternabend zum Thema„ Umgang mit Medien“ statt. Frau Lorenz von der Volkshochschule Kirn informierte Eltern der dritten und vierten Klassenstufen über den Einsatz von Medien und deren Gefahren. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, in der viele pädagogische Tipps gegeben wurden. Vielen Dank dafür!

Weiter wird sie auch am 08. April in allen vierten Klassen mit den Kindern arbeiten und sie darüber aufklären, welche Medien überhaupt genutzt werden dürfen, wie wichtig es ist, bewusst und sinnvoll mit persönlichen Daten umzugehen, und dass im Internet auch Gefahren auf einen warten können. Ein weiterer Hinweis für interessierte Eltern:

Die Volkhochschule Kirn bietet zweistündige Veranstaltungen zu folgenden Themen an: „Wie begleite ich mein Kind zum Thema Internet, Smartphones / Tablets und Zocken“, jeweils am Montag, den 11.4., 18.4. und am 25.4.16.

11.März 2016

Honorarvertrag an der Simera Grundschule

Haben Sie besondere Stärken im sportlichen, musischen, geografischen, handwerklichen bzw. kreativen Bereich oder im Umgang mit Tieren bzw. der Natur und Freude daran, diese Kindern weiterzugeben? Dann bieten Sie doch AGs an der Ganztagsschule der Simera Grundschule in Simmertal an!

Mindestalter                          18 Jahre    

Bitte melden Sie sich bis      04.05.16

Ansprechpartner: Frau Hanne und Frau Rothenberger

Wir freuen uns schon jetzt über zahlreiche Bewerber!

3.März 2016