Schreiben lernen an der Simera Grundschle

Liebe Eltern,

wir wollen Sie darüber informieren, wie wir in der Simera Grundschule das Schreiben lehren und lernen:

  • Nach dem Schulgesetz Rheinland-Pfalz sollen alle Schüler individualisiert in der Schuleingangsphase unterrichtet werden.
  • Das bedeutet, dass die Vorerfahrungen der Kinder und ihre Lerneigenschaften berücksichtigt werden müssen.
  • Fast alle Kinder können bei Schuleintritt ihren eigenen Namen schreiben. Viele verbinden mit diesen Buchstaben dann schon Laute, einige Kinder kennen auch deutlich mehr Buchstaben, andere dagegen fast noch keine Lautzuordnung.
  • Durch das Schreiben lernen mit einem Buchstabenhaus kann jedes Kind in seinem eigenen Tempo und unter Berücksichtigung seiner Vorerfahrungen alle Buchstaben und deren Laute erlernen.
  • In einem Schreiblehrgang dagegen, wo alle Buchstaben einzeln und nacheinander beigebracht werden, unterfordert man eventuell die Kinder, die schon die Buchstaben kennen und überfordert die anderen, die noch länger zum Erlernen benötigen.
  • Sobald das Kind die Laute den Buchstaben zuordnen kann, wird es beginnen, diese zu Wörtern zusammenzuziehen (T-I-M, Au-T-O) und damit das Schreiben- und Lesen lernen anzufangen.
  • Nachdem der Prozess des Zusammenziehens der Buchstaben verstanden wurde, startet das richtige Schreiben – also das RECHTSCHREIBEN.

Schon in der ersten Klasse, bei einigen Kindern nach wenigen Wochen, bei anderen nach ungefähr einem halben Jahr, beginnt das Rechtschreiben. Dazu verfügt das Tinto Lesebuch über ein weiteres Arbeitsheft, in dem Strategien beigebracht werden. Zusätzlich haben wir in der Simera Schule noch für jedes Kind ein Rechtschreibheft angeschafft, das die Kinder zum richtigen Schreiben hinführt. Im zweiten Halbjahr werden in der Stufe 1 schon kleine Übungsdiktate „Der Satz der Woche“ geschrieben.

Auch in den Stufen zwei bis vier wird in der Simera Grundschule mit zusätzlichen Rechtschreibheften gearbeitet, obwohl das Tinto Lehrwerk viele Übungen in seinem Arbeitsordner dazu bereithält. Ab Klassenstufe drei werden natürlich auch Lernkontrollen zum Thema „Richtig schreiben“ und „Sprache untersuchen“ durchgeführt. Eine intensive Arbeit mit dem Wörterbuch beginnt ab Stufe 2.