Schulleitung

Unterstützung

Der KOMMUNALE FREIWILLIGENTAG 2020 findet nicht statt

Liebe Eltern,
haben Sie Verständnis dafür, dass der Kommunale Freiwilligentag 2020 in der derzeitigen Lage ruhen muss. Die Prioritäten liegen jetzt auf der Eindämmung der Corona-Pandemie und der Versorgung der Patienten. Sobald die Gefahr gebannt und die Zeit dafür reif ist, wird sich die Verbandsgemeinde Kirner-Land bzgl. eines Ausweichtermins beraten.
An dieser Stelle möchten wir Ihnen – liebe Eltern – für Ihre immense Bereitschaft – uns an diesem Tag in unserem Vorhaben zu unterstützen danken!

Nicole Greber​​Petra Hanne

24.März 2020

Ausfall des Schulfestes

Liebe Eltern,
aus aktuellem Anlass wird unser Projekttag „10 Jahre GTS – Wir bleiben in Bewegung“ am 16.5.20 nicht stattfinden. Daher wird es auch den Ausgleichstag am 25.5.20 nicht geben. An diesem Tag findet Unterricht laut Plan statt.

17.März 2020

Notbetreuung

Liebe Eltern, falls Sie keine andere Möglichkeit haben, Ihre Kinder betreuen zu lassen, rufen Sie bitte heute am Montag, den 16.03.20 in der Schule unter der Nummer 06754-415 an. Sollte das Telefon nicht besetzt sein, melden Sie Ihr Kind auf dem Anrufbeantworter zur Notbetreuung an. Wir rufen Sie zurück.

16.März 2020

Hygienetipps

16.März 2020

Notbetreuung an Schulen im Landkreis Bad Kreuznach

Die Landrätin des Kreises Bad Kreuznach
Bad Kreuznach, 14.03.2020
An die Schulen
im Landkreis Bad Kreuznach
Kriterien zur Notbetreuung in den Schulen
Sehr geehrte Damen und Herren,
nach den Mitteilungen des Landes zu den Schulschließungen haben wir heute mit der Stabsstelle die Kriterien für die Umsetzung festgeschrieben
Ich möchte Sie bitten, diese zu beachten. Sollte es neue oder zusätzliche Informationen geben, teile ich Ihnen diese umgehend mit. Allgemeine Informationen finden Sie zudem auf den entsprechenden Internetseiten des Landes Rheinland-Pfalz. Die Informationen aus dem Landkreis Bad Kreuznach stellen wir zudem jeweils aktuell auf unsere Homepage.
 Das Land hat den Eltern eine Notfallbetreuung an allen Schulen zugesichert. Diese soll nach unseren Kriterien ab Dienstag umgesetzt werden. Am Montag sollen die Schulen geschlossen bleiben.
 Sollten am Montag dennoch Kinder vor der Schule stehen, müssen Sie diese Situa- tion bitte eigenverantwortlich und situationsabhängig klären und im Notfall auch die Betreuung des Kindes gewährleisten.
 Mir wurde gerade mitgeteilt, dass im Bereich des ÖPNV der freigestellte Schüler- verkehr ab Montag nicht mehr fährt. Weitere Informationen über die Fahrpläne wird es am Montag nach Absprache mit dem RNN geben.
 Daher werden diejenigen Eltern, deren Kinder in den kommenden Tagen in den Schulen betreut werden, möglicherweise den Schulweg selbst organisieren müs- sen.
 Die Notbetreuung in den Schulen gilt nur für die Kinder der Klassenstufen 1 bis 6.
 Die Notbetreuung wird nur für diejenigen Kinder angeboten, die nicht zuhause be-
treut werden können und deren Eltern in folgenden Bereichen arbeiten: Krankenhäuser, Arztpraxen, Kliniken, Apotheken, Pflege, Alten- und Behinderten- einrichtungen, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Müllab- fuhr, Lebensmittelverkauf und -herstellung.
 Die Schulen entscheiden vor Ort, ob anfragende Eltern diese Kriterien erfüllen. Hierbei reicht es, dass mindestens ein Elternteil in diesem Bereich arbeitet und die Betreuung nicht sicherstellen kann.

 Ganztagsschüler, deren Eltern die genannten Kriterien erfüllen, sollen auch in den üblichen Zeiten betreut werden. Allerdings sind die Schulmensen geschlossen, die Kinder müssen sich selbst Essen mitbringen.
 Die Schüler sollen in Gruppen von maximal 10 Personen betreut werden, Pausen auf dem Schulhof sind zeitversetzt zu gestalten.
 Die Schulen und hier besonders auch die berührten Oberflächen werden täglich vom Reinigungspersonal gründlich und mit geeigneten Mitteln gereinigt.
Für alle außerschulischen Veranstaltungen, Vereinssport etc. bleiben die Hallen des Land- kreises bis auf weiteres geschlossen.
Ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben, damit Sie die aktuelle Situa- tion organisieren können.
Herzliche Grüße Ihre Bettina Dickes

15.März 2020

Informationen in Zusammenhang mit Corona

Weitere Informationen finden Sie auf www.corona.rlp.de

Der Känguruwettbewerb, der für den 19.3.20 geplant war, ist auf den
27.4.20 verschoben.

Die Winterbundesjugendspiele der Klassen 1 und 2, die auch für den
19.3.20 angesetzt waren, werden ersatzlos gestrichen.

14.März 2020

Mitteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,
ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen stattfinden.
Davon nicht betroffen ist das einjährige Praktikum der Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulen, das weiterhin in den Praktikumsbetrieben stattfindet.
Von der Schulschließung ausgenommen sind zudem einige Förderschulen, deren Betrieb für die Betreuung und Versorgung besonders beeinträchtigter Kinder und Jugendliche unverzichtbar ist. Diese Schulen und die betroffenen Eltern wurden unmittelbar informiert.
Für Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, wird eine Notfallbetreuung angeboten. Dies gilt zunächst an allen Schulen, die nicht bereits durch das Gesundheitsamt geschlossen wurden.
Wir bitten darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Dabei sollte jedoch nicht auf Personen zurückgegriffen werden, bei denen es sich aufgrund ihres Alters und ihres Gesundheitszustandes um eine besonders gefährdete Person handelt.

Soweit dies nicht möglich ist, steht Ihnen in Ihrer Schule eine Notbetreuung zur Verfügung, unter Umständen aber nicht im selben Umfang wie im regulären Schulbetrieb.
Für Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot sichergestellt.
Für die Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, werden seitens der Schule differenzierte Lern- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Abiturprüfungen und sonstige Abschlussprüfungen werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium grundsätzlich durchgeführt. Allen Schülerinnen und Schülern wird damit ermöglicht, ihre Prüfung abzulegen. Die Prüfungen für das mündliche Abitur werden wie geplant ab dem 16. März durchgeführt. Ist das aus organisatorischen Gründen nicht möglich, können die Prüfungen verschoben werden. Die Schule wird Sie umgehend darüber informieren.
Auch während der Zeit der Schulschließung ist Ihre Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen In Vertretung
Raimund Leibold

13.März 2020

Wichtige Meldungen!

9.Februar 2020

Sternsinger 2020

Unsere diesjährige Sternsingeraktion vom 10.01,2020 hat 275.33 € eingebracht.

21.Januar 2020

Anerkennungsjahr

Anerkennungsjahr an der Simera Grundschule
(Ganztagsschule)

Haben Sie Interesse mit Grundschülern zu arbeiten?
Dann absolvieren Sie doch Ihr Anerkennungsjahr an der
Simera Grundschule in Simmertal!

Arbeitszeit​​:
montags bis donnerstags 7.30 – 15.45 Uhr
freitags bis 12.45 Uhr​​

Bitte melden Sie sich bis ​06.03.2020

Ansprechpartner​:
Frau Hanne und Frau Greber

Wir freuen uns schon jetzt über Ihre Bewerbung!

Simera Grundschule
Schulstraße – 55618 Simmertal
Tel.: 06754/415 – Fax: 963 189 E-Mail: info@gs-simera.de

20.Januar 2020