Schulleitung

Unterstützung

Elternschreiben zum Schuljahrsende

14.Juli 2021

Tests und Masken

Liebe Eltern,

das Land teilte in einem Schreiben vom 5.7.21 mit, dass die Testpflicht an Schulen nach den Sommerferien in der gewohnten Praxis bis zum 10.9.21 weitergeführt wird. Bitte geben Sie Ihren Kindern auch nach den Sommerferien Masken mit.

6.Juli 2021

KLARO-Siegel

Unsere Schule hat das KLARO-Siegel erhalten. Das Siegel ist eine Anerkennung für die umfangreiche und engagierte Umsetzung des Präventionsprogramms Klasse2000 und belegt, dass die Freude an einer gesunden und aktiven Lebensweise in unserem Schulalltag einen hohen Stellenwert hat. Gerade in der Corona-Pandemie ist Klasse2000 besonders wertvoll, weil die Themen – von Bewegung, Entspannung und gesunder Ernährung bis hin zum Umgang mit Problemen und Konflikten – dabei helfen, Krisen besser zu bewältigen.

24.Juni 2021

Sekretariatsbriefkasten

Unsere Schülersprecherin Lahya Simon (4b) und ihre Vertreterin Bernadett Ochmann (4c) haben den Wunsch unserer Sekretärin Frau Kohl umgesetzt und ihr einen Briefkasten für das Sekretariat farbenfroh nach eigenem Entwurf gestaltet. Hierfür danken wir der Schülervertretung sehr! Falls unsere Kollegen, Eltern und Schüler vor verschlossener Tür stehen, können Sie nun die Informationen an Frau Kohl auf diesem Weg weitergeben.

22.Juni 2021

„Der tollste Tag“

Jonas sitzt zusammen mit seiner Klasse auf dem Schulhof im Schatten des großen Ahornbaumes und lauscht einer Geschichte. Es ist ein herrlicher Sommertag, die Vögel zwitschern. So ähnlich wie in der Geschichte, in der es um einen kleinen Wassermann geht, der allerlei Gerümpel aus seinem Teich fischt, den die Menschen achtlos in die Natur warfen. Amelie schüttelt den Kopf: „Sowas tun eigentlich nur Menschen, denen die Umwelt egal ist.“ „Das stimmt.“, bestätigt Frau Wichmann, eine ehemalige Lehrerin, die eigens für diesen Tag aus dem Ruhestand zurückgekehrt ist, um den Kindern etwas vorzulesen. „Habu habuu!“, rufen die Kinder, so wie der Wassermann. Sie wollen damit einen dieser achtlosen Menschen erschrecken, damit er so etwas nie wieder tut. Mit Erfolg, der Umweltverschmutzer ergreift die Flucht. Dann ist die Geschichtenzeit vorbei. Schade, aber es war schön! 

Und dieser besondere Tag ist noch nicht zu Ende. Im Hintergrund steht ein kleiner nostalgischer Eiswagen. Unter dem gestreiften Schirmdach laden sieben leckere Eissorten zum Schlemmen ein. Die Auswahl fällt nicht leicht. Aber es dauert nicht lange und in der Pausenhalle wird es stiller, man hört nur noch ‘Mmh‘ und leise Schmatzgeräusche. Zufriedene Gesichter, wohin man schaut. 

Da strahlt auch Herr Rodenbusch, der Vorsitzende des Fördervereins. Zusammen mit seinem Team hat er diesen Tag organisiert, um den Kindern eine Freude zu machen. Die letzten Monate waren entbehrungsreich und haben gerade den Kleinsten viel abverlangt. Heute sollten sie einfach mal genießen. 

Unterstützt wurde die Aktion durch die Schulelternsprecherin Sandra Weiss, die ebenfalls als ‘Geschichtenerzählerin‘ fungierte. Sie las den Kindern aus einem Buch über das Mädchen Greta vor, das den „Großen“ für den Erhalt des Waldes und der Umwelt mutig entgegentritt und feststellt ‘Man ist nie zu klein, um einen Unterschied zu machen‘. 

Das Rahmenthema „Umweltschutz und Achtsamkeit“ begleitete diesen Aktionstag, wie ein roter Faden. 

Am Ende pflanzte jedes Kind zur Erinnerung noch einen kleinen Sonnenblumenkern in den zuvor liebevoll gestalteten Tontopf ein. 

Wenn in ein paar Wochen die Sonnenblumen darin erblüht sind, erinnern sich die Kinder bestimmt an diesen Tag, denn es war „der tollste“, wie Joline ihrer Lehrerin anschließend strahlend berichtete.

Sonja Bariskan

14.Juni 2021

Simmertaler Schulkinder haben neue Sprunggrube

Die alte Sprunggrube der Simera Grundschule war in die Jahre gekommen und nicht mehr zu benutzen. Weitsprung mit den Kindern üben- Fehlanzeige. Denn der Gang zum Sportplatz der Gemeinde dauert einfach zu lange für eine Schulstunde.

Der Schulelternbeirat ergriff schon im letzten Jahr die Initiative und brachte den Plan gemeinsam mit der Schulleitung für eine neue Sprunggrube auf den Weg.

Die Bürklestiftung stand wie so oft sofort zur Stelle und finanzierte das Material. Tolle Sache! Im letzten Jahr sollte dann im Rahmen des kommunalen Freiwilligentages der Arbeitseinsatz stattfinden. Bekanntermaßen fiel er der besonderen Lage zum Opfer.

Doch jetzt in den Ferien fanden sich engagierte Eltern, im Übrigen auch künftige und ehemalige Väter, die den Plan realisierten. Nico Barth übernahm federführend die Aktion. Unterstützt wurde er tatkräftig von Dennis Hub, Sascha Dahlheimer, Uli Jochum und Ewald Endres. Die Schulgemeinschaft, vor allem die Sportabteilung, sind voller Vorfreude, die Anlage nach den Ferien endlich wieder nutzen zu können.

2.Juni 2021

Selbsttests

Liebe Eltern, falls Sie sich unsicher sind, welche Selbsttests zugelassen sind, können Sie unter folgendem Link nachschauen:

https://antigentest.bfarm.de/ords/f?p=101:100:14150945088495:::::&tz=2:00

27.April 2021

Elternbrief zum Thema Schnelltest

27.März 2021

Nummer gegen Kummer

17.März 2021

SEB-Elternveranstaltung

3.März 2021